Einsatzübung für die FF Holzolling und der FF Vagen

Mm Montag den 12.09.2016 fand eine Einsatzübung mit unseren Kammeraden der Feuerwehr Vagen statt. einsatzubung_09_2016

Als Einsatzszenario war gemeldet: Rauchentwicklung in einem Gebäude mehrere vermisste Personen. Erschwerte Zufahrtsmöglichkeit kein direktes Anfahren bis zur Einsatzstelle möglich.

Das Gebäude befindet sich auf der andern Seite eines Flusses. Dies bedeutete für die Einsatzkräfte alle benötigten Gerätschaften über eine Brücke zu tragen.

Die Gruppe der FF Holzolling übernahm im ersten Schritt die Löschwasserversorgung und Erkundung der Einsatzstelle. Die angerückten Kammeraden aus Vagen übernahmen den Innenangriff unter Atemschutz und die Personenrettung. Es wurde eine Person im verrauchten Gebäude gerettet und konnten der FF Holzolling zur Erstversorgung übergeben werden.

Die FF Vagen stellte eine redundante Löschwasserversorgung mit ihrer Pumpe her uns verlegte eine 2.Schlauchleitung zur Einsatzstelle zur Unterstützung des Löschangriff.  Nach Rettung des Person konnte der Atemschutztrupp den Innenangriff fortsetzten. Hierbei wurden, natürlich simuliert, beide Mitglieder des Trupps verletzt und mussten einen Notruf absetzten. Der bereitstehende Rettungstrupp konnte die beiden Kameraden schnell aus dem Gefahrenbereich retten und den bereitstehenden Ersthelfern übergeben.

Zeitgleich wurde die Meldung eine Person auf dem Dach gemeldet. Diese wurde noch auf dem Dach erstversorgt und auf einer Trage fixiert.Der Verletzte konnte anschließend über Leitern vom Dach gerettet werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben.  Die Übung sollte das Zusammenarbeiten verschiedener der verschiedener Wehren bei Realbedingung abbilden und den Einsatzkräften die Örtlichkeiten nahebringen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kammeraden aus Vagen für ihre Teilnahme und Mithilfe

Vielen Dank

Advertisements